Römer

ca. 50 v.Chr. - 450 n.Chr.
zurück
Katalogbild (Normalansicht)

Nr. 896

hinzugefügt am 15.11.2020, geändert am 16.11.2020

Denar des Sextus Pompeius Magnus, 42-40 v.Chr., Sizilien. Vorderseite Kopf seines Vaters Gnaeus Pompeius Magnus mit Kanne, davor Lituus. MAG(nus) PIVS IMP(erator) ITER(um). Die Rückseite zeigt in der Mitte Neptun, der seinen Fuß auf einen Schiffsbug (Prora) setzt, rechts und links davon die kataneischen Brüder Anapias und Amphinomus mit ihren Eltern auf den Schultern. PRAEF(ectus) CLAS(sis) ET ORAE MARIT(imae) EX S(enatus) C(onsulto) („Befehlshaber der Flotte und der Meeresküsten auf Beschluss des Senates“). Diesen Titel trug Sextus für kurze Zeit.

Der sizilianische Mythos der beiden Brüder Anapias und Amphinomus, die ihre Eltern vor dem Ausbruch des ätna aus dem brennenden Haus retten, ist ein Symbol für die respektvolle Haltung (Pietas) gegenüber den Eltern. Den Ausbruch des ätnas symbolisiert der Meeresgott Neptun, der auch für Erdbeben und Vulkanausbrüche zuständig war, die er mit seinem Dreizack auslösen konnte.

925er Silber 9,00 EUR

zurück ^nach oben

Copyright © 1999-2020 info@hr-replikate.de
Last changes: 16/11/2020. If you experience problems with these pages, please contact the webmaster.