Römer

ca. 50 v.Chr. - 450 n.Chr.
zurück
Katalogbild (Normalansicht) Nr. 016
hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 18.03.2011
Röm. Cingulum-Anhänger (Gürtelanhänger), wahlweise als Ohrring oder Anhänger, 2. - 3. Jhd. Höhe 5,0 cm.

925er Silber 33,00 EUR

Nr. 334
hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 18.03.2011
Römischer Lunula-Anhänger. Die Mondsichel ist das Attribut der Mondgöttin "Luna" und war, meist aus Edelmetall gefertigt und an ebensolchen Halsketten getragen (siehe unter Nummer M014, M024 und M016), als Frauenschmuck über lange Zeit im ganzen Reich weit verbreitet. Doch auch Soldaten wußten dieses Amulett zu schätzen, wie eine riesige Anzahl an lunulaförmigen Beschlägen (dort zumeist verzinnte Bronze) in militärischen Fundzusammenhängen zeigt. Datierung: 1. bis 4. Jhd. Breite 2,9 cm.

925er Silber 33,00 EUR

Nr. 517
hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 18.03.2011
Goldenes Schutzamulett gegen den Bösen Blick, gefunden auf Sizilien. Die Menschen der Antike zweifelten nicht an der Existenz des Bösen Auges; selbst Plutarch, ein Popularphilosoph des 1. und 2. Jhds., versucht dies "naturwissenschaftlich" zu erklären: Gefühle wie z.B. Neid reizen den menschlichen Körper dazu, Ausdünstungen zu produzieren, welche besonders aus dem Auge austreten, die umgebende Luft vergiften und damit dem Gegenüber schaden. Den Blick ablenkende Amulette seien daher sehr nützlich, um sich vor Schaden zu schützen. Besonders wirkungsvolle Symbole waren dabei der Blitz des Jupiters, die Eidechse, die Eule, der Rabe, die Gans, die Schlange, der Hahn, der Hund, der Löwe, der Hirsch, der Phallus, der Skorpion und die Schildkröte. Das sizilianische Amulett faßt gleich eine Vielzahl dieser Abwehrsymbole zusammen, die das in der Mitte der Scheibe befindliche Böse Auge abwehren. Solche Amulette konnten als Anhänger an Halsketten befestigt oder aber, auf Bänder geknotet, schräg über der Schulter oder um Oberarm oder Oberschenkel geschlungen, getragen werden. Durchmesser 4 cm.

925er Silber 42,00 EUR
925er Silber, goldplattiert 45,00 EUR

Nr. M015
hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 24.09.2012
Röm. Halskette, sog. "Fuchsschwanzkette", 1. - 4. Jhd., Länge 70 cm, auf Wunsch auch länger oder kürzer. Durchmesser der Kette 2,5 mm.

925er Silber 55,00 EUR

Nr. M016
hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 18.03.2011
Röm. Halskette, sog. "Fuchsschwanzkette", 1. - 4. Jhd., Länge 70 cm, auf Wunsch auch länger oder kürzer. Durchmesser der Kette 4 mm.

925er Silber 89,00 EUR
Bronze per m (ohne Verschluss) 11,00 EUR

zurück ^nach oben

Copyright © 1999-2010 info@hr-replikate.de
Letzte Änderung am 23.03.2010 . Bei Problemen mit diesen Seiten kontaktieren Sie bitte den webmaster.