Germanen - Gürtel

ca. 50 v.Chr. - 800 n.Chr

(Wählen Sie die Bilder an, um eine Vergrößerung zu sehen!)
Typ:
zurück
Bildnummer 0032 

Nr. 418

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 04.11.2014

Germanischer Stabkettengürtel aus der Mitte des 1. Jhd. aus einem Urnengrab aus Nüssau, Kr. Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein. Vornehme germanische Frauen schmückten sich oftmals mit solchen Kettengürteln, wie wir sie auch bei den wohlhabenderen keltischen Frauen der Mitte- und Spätlatènezeit finden.

Bronze 230,00 EUR
Messing 230,00 EUR

Nr. 400

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 03.11.2020

Mehrteiliger alemannischer Gürtel des späten 6. Jhd. aus dem Baden-Württembergischen Landesmuseum Stuttgart. Fundort war Weingarten in Baden-Württemberg. Original Messing verzinnt. Für eine Gürtelbreite von 3,1 cm.

Messing Rohguss mit Nieten 85,00 EUR
Messing, mit Nieten 115,00 EUR
Messing verzinnt, mit Nieten 155,00 EUR

 Bildnummer 0035
Bildnummer 0097 

Nr. 918

hinzugefügt am 06.12.2003, geändert am 30.10.2013

Germanische Gürtelschnalle aus dem markomannischem Gräberfeld von Kostolna pri Dunaji, Südwestslowakei, Grab 35, etwa zweite Hälfte des 1. Jhd. Schnallen dieser Art waren bis ins nordöstliche Germanien verbreitet. Für eine Gürtelbreite von 1,2 cm. Länge der Schnalle ohne Beschlagblech 7.9 cm. Original aus Messing/Bronze.

Messing 34,00 EUR

Nr. 410

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 01.07.2013

Gürtelschnalle des Schulterriemens eines Schwertes aus dem Gräberfeld von Gültlingen, 5. Jhd. , Original Silber vergoldet. Für eine Gurtbreite von 3,7 cm. Kann auch gut als heutige Gürtelschnalle verwendet werden.

925er Silber 109,00 EUR
Messing 39,00 EUR

Nr. 455

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 20.11.2020

Goldene Schnalle aus einem frühawarischen Fürstengrab unbekannten Fundortes in Ungarn. Die Ornamentik, die als "gezahnter Tierstil" bezeichnet wird, ist wohl eine awarische Variante des germanischen Tierstil II. Um 600. Für eine Gürtelbreite von 2,9 cm.

925er Silber 95,00 EUR
Messing 58,00 EUR

 Bildnummer 0100
Bildnummer 0102 

Nr. 153

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 20.11.2020

Gürtelschnalle aus Arbon, Schweiz, 6. Jhd. Sie gehört zur Gruppe der sog. "Danielschnallen". Für eine Gürtelbreite von 5,3 cm.

Messing 69,00 EUR

Nr. 402

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 01.07.2013

Schwere Schilddornschnalle aus dem Landesmuseum in Stuttgart, spätes 5.Jhd. Diese Schnallen wurden direkt am Gürtel eingenäht. Für eine Riemenbreite von etwa 3 cm.

925er Silber 149,00 EUR
Messing 45,00 EUR

 Bildnummer 0128
Bildnummer 0142 

Nr. 538A

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 20.11.2020

Gürtelschnalle eines Waffengurtes aus Orsingen-Nenzingen, Baden-Württemberg im Tierstil-II-Dekor der Zeit um 600. Original Messing verzinnt, für eine Gürtelbreite von 4,4 cm. Siehe hierzu auch Nr. 538 B.

Messing 53,00 EUR
Messing verzinnt 72,00 EUR

Nr. 538B

hinzugefügt am 27.11.2000, geändert am 01.07.2013

Gegenbeschlag des Gürtels Nr. 538 A .

Messing 41,00 EUR
Messing verzinnt 56,00 EUR

 Bildnummer 0143
Bildnummer 0192 

Nr. 690

hinzugefügt am 08.01.2002, geändert am 03.11.2020

Germanische Gürtelschnalle im Stil der spätrömischen Militärgürtel, zweite Hälfte 5. Jhd. Aus einer Privatsammlung. Für eine Gürtelbreite von 4,5 cm.

Messing 39,00 EUR
Messing verzinnt 54,00 EUR

Nr. 689

hinzugefügt am 08.01.2002, geändert am 20.11.2020

Byzantinische Schnalle aus der ersten Hälfte des 7. Jhd. Original Kupferlegierung mit Verzinnungsresten. Für eine Gürtelbreite von 2,7 cm.

Messing 32,00 EUR
Messing verzinnt 37,00 EUR

 Bildnummer 0225
Bildnummer 0296 

Nr. 782

hinzugefügt am 13.11.2003, geändert am 22.09.2014

Germanische Gürtelschnalle aus einem markomannischem Gräberfeld, etwa Mitte des 1. Jhd. Für eine Gürtelbreite von 2 cm. Original aus Messing/Bronze.

Bronze 27,00 EUR
Messing 25,00 EUR

Nr. 872

hinzugefügt am 01.06.2003, geändert am 20.11.2020

Gürtelschnalle aus Rheinhessen, Anfang 7. Jhd. Original Messing verzinnt, Länge 8cm, für eine Gürtelbreite von 3 cm. Aufbewahrungsort: Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz.

Messing 39,00 EUR
Messing verzinnt 49,00 EUR

 Bildnummer 0323
Bildnummer 0354 

Nr. 1006

hinzugefügt am 12.11.2020, geändert am 20.11.2020

Gürtelschnalle aus dem markomannischem Gräberfeld von Kostolna pri Dunaji, Südwestslowakei, Grab 14, etwa zweite Hälfte des 1. Jhd. Schnallen dieser Art waren bis ins nordöstliche Germanien verbreitet. Für eine Gürtelbreite von 2,5 cm. Länge der Schnalle 10,9 cm. Original aus Buntmetall.

45,00 EUR

Nr. 994

hinzugefügt am 19.03.2012, geändert am 01.07.2013

Gürtelschnalle mit Riemenzunge aus einem frühalamannischen Frauengrab bei Lauffen, Kreis Heilbronn. Dieses reichhaltig ausgestattete Grab aus der Zeit um etwa 400 beinhaltete neben dieser Gürtelschnalle auch noch ein Fibelpaar Nr. 993, einen Silberring ähnlich dem der Nr. 632, eine große, silberne, mit Goldblech ummantelte Haarnadel, mehrere Halsketten aus Glas und Bernstein, 2 Melonenperlen, ein Cypraea-Schneckenhaus, Keramikgeschirr, einen Beinkamm, ein Holzkistchen mit Eisenbeschlägen und Speisebeigaben. Für eine Gürtelbreite von 1,9 cm.

Messing 34,00 EUR

 Bildnummer 0371
zurück ^nach oben

Copyright © 1999-2020 info@hr-replikate.de
Zuletzt geändert am: 16/11/2020. Bei Problemen mit der Webseite kontaktieren Sie bitte den webmaster.