Reenactment-Gruppen

The Company of Saint George

ein Verein mit Sitz in der Schweiz und einer deutschen Sektion. Der Verein hat ca. 50 Mitglieder in der Schweiz, Deutschland, England, Frankreich und Italien. Hauptziele sind Reenactment und "Living history". Hauptveranstaltungsorte sind Schweiz und England. Darstellen tut sie eine burgundische/schweizerische Artillerieeinheit der Zeit um ca. 1470-1478 und befindet sich im Besitz zweier nachgebauter Kammergeschütze aus dieser Zeit.

ein Verein mit Sitz in England. Die Gruppe stellt die Zeit um 1450-1485 dar.
Original Kommentar: The White Company is a nationwide (UK) society of historical enthusiasts who spend their free time together at a variety of historical sites all over the country, aiming to accurately portray everyday life in the last half of the fifteenth century.

The Guild of St. Olaus

Eine Gruppe aus der Gegend um Stockholm, Schweden, die das 15. Jhd. darstellt.
Original Kommentar: We are a living history group dedicated to the late 15th century Stockholm.
The rule of thumb is that what the eye can see and what the hands can feel should convey a true feeling of the period.
The group holds members with a wide spectra of knowledge such as music, cooking, art, sewing, forging, pottery - all resting firmly on a base of historical and archaeological studies.
When trying to recreate a fragment of 15th century life, you inevitably run into certain difficulties.

Ars Replika - Verein für lebendige Archäologie e.V.

Schwerpunkt unter den dargestellten Epochen ist das erste nachchristliche Jahrhundert. Das Aufeinandertreffen von römischer und germanischer Bevölkerung in den Grenzlanden verleiht diesem Zeitraum besonderen Reiz. Während die römische Kultur in diesem Gebiet stark durch das Militär geprägt wurde, stellt Ars Replika das Leben der einheimischen Bevölkerung mit seinen Besonderheiten in den Vordergrund.
Um das Jahr 1000 ist die zweite von Ars Replika dargestellte Epoche angesiedelt. Die verschiedenen Trachten und Ausrüstungen aus dem skandinavischen und kontinentaleuropäischen Raum werden einander gegenübergestellt.
Neben Antike und frühem Hochmittelalter beschäftigt sich Ars Replika mit einem Ausschnitt städtischer Kultur um 1300 n. Chr. Hierbei steht das Leben und Arbeiten einfacher Handwerker im Vordergrund.

Original Kommentar: Ars Replika hat es sich zum Ziel gesetzt, einer breiten Öffentlichkeit ein wissenschaftlich fundiertes Bild der Geschichte zu vermitteln. Zu diesem Zweck rekonstruiert der Verein Trachten, Gegenstände des täglichen Gebrauchs, Werkzeuge und Waffen verschiedener Zeitepochen. Als Quellen werden archäologische Bodenfunde, die schriftliche Überlieferung, ethnographische und volkskundliche Vergleiche, sowie Erkenntnisse der experimentellen Archäologie herangezogen. Bei der Auswahl der verwendeten Materialien wird großer Wert auf Authentizität und Detailtreue gelegt. Handwerksvorführungen und qualifizierte Erklärungen erzeugen einen lebensnahen Eindruck.

Freundeskreis Napoleonische Geschichte

Original Kommentar: Lebendige Darstellung preußischer Geschichte
Die Gruppen nehmen an militärhistorischen Darstellungen der Epoche von 1789 bis 1815 teil, mit Schwerpunkt Befreiungskriege 1813-1815, also die Zeit nach der Militärreform von 1808.

Zurück


Copyright © 1999-2020 info@hr-replikate.de
Letzte Änderung am 16/11/2020. Bei Problemen mit diesen Seiten kontaktieren Sie bitte den webmaster .